New Petzval 80.5 f/1.9 MKII Basic Art Lens

New Petzval 80.5 f/1.9 MKII Basic Art Lens

Wir haben das legendäre Joseph Petzval Porträtobjektiv aus dem 19. Jahrhundert neu erfunden und ins 21. Jahrhundert geholt. Für analoge und digitale SLR-Kameras, und optimiert für Videos.
  • Fange wunderbare Vintage-Ästhetik mit modernen SLR-Kameras ein
  • Übernimm die kreative Kontrolle mit wunderschön verwirbeltem Bokeh
  • Helicoid-Fokussiermechanismus und stufenlose Aperturblende
  • Duales Blendensystem mit speziell geformten Blendenlamellen
  • Optimiert für Stand- und Bewegtbildfotografie
Brennweite: 80.5 mm
SKU: z805

Nicht auf Lager

Highlights

The key aspect which makes the lens ideal for portrait photographers is the use of a stopless aperture and helicoid focusing mechanism. […] It is also the perfect option when shooting video as focus and f/stop can be seamlessly altered whilst a clip is being recorded.
— Digital Camera World

Messerscharf bis samtweich, wobei kleine Blenden gestochen scharfe Aufnahmen erzeugen und bei großen Blenden ein wunderbarer Bokeh-Effekte die Fotos umhüllt.

Für Vollformatsensoren entwickelt, liefert aber auch bei Kameras mit Crop-Sensor hervorragende Ergebnisse.

Charakteristische Eigenschaften intensive Farbsättigung und kunstvolle Vignettierung.

Egal ob digital oder analog! Diese Art Lenses wurden für Canon EF- oder Nikon F-Gehäuse entwickelt, sind aber mit Hilfe eines Adapters auch mit Sony E-Mount, Fuji X, Micro 4/3, Canon RF, Nikon Z und anderen Kameras kompatibel.

The new aperture ring is so helpful in the field. You’re able to adjust it on the fly, you’re able to stop it down, you’re able to open it up. So I was able to go in and out of shadowy areas or really brightly lit areas and I had that control with the aperture ring right there in place.
Richie Duque

Fange authentische Vintage-Ästhetik ein die direkt aus dem 19. Jahrhunderts sein könnte, und dass mit deiner modernen Spiegelreflexkamera.

Optimiert für Stand- und Bewegtbildfotografie mit einem Helicoid-Fokussiermechanismus und einer stufenlosen Aperturblende für optimales handling, auch während die Kamera läuft.

Not only did working with this lens force me to adjust my subject framing mindset, it actually got me incredibly inspired to get out and shoot more as a whole. I found myself capturing more images of things I would have never even looked at previously as subject matter, all because of how the bokeh patterns can do such wild and interesting things.
— Petapixel
So another cool thing about the Lomo Petzval lens is that you have the ability to use their aperture plates which you drop right in there…almost like you’re putting a piece of toast in a toaster and that affects your Bokeh […] It’s cool because it adds unpredictability to what you’re shooting, I mean, who else does that?
Marcus Russell Price

Einzigartig wilde Bokeh Träume, dank der Petzval-Optik, die mit keinem anderen Objektiv auf dem Markt vergleichbar ist.

Festbrennweite 8.5 perfekt für natürliche Porträts.

Duales Blendensystem wähle zwischen stufenloser Aperturblende oder Waterhouse-Blendensystem, das durch das Einsetzen von speziell geformten Steckplatten satte und gemusterte Hintergründe erzeugt.

Super große f/1.9-Blende für exzellente Low-Light-Leistung und schöne Vordergrund- und Hintergrundunschärfe.

It’s just so different from the norm that in this day and age of black zoom lenses and iPhones, the Petzval really stands out with its striking looks and design.
— Steve Huff Photo

Retrodesign mit modernem Finish durch das umwerfend coole, schwarz eloxierte, Aluminiumgehäuse.

When you’re traveling the Petzval lens is amazing, because you can switch it from your digital SLR to your film and that’s incredible…that’s just a photographer’s dream.
Julia Khoroshilov

Die Qual der Wahl - Wähle zwischen satiniertem Messing oder schwarz lackiertem Messing für einen Vintage-Look oder doch schwarz eloxiertem Aluminium für einen modernen Look.

Story

Dieses außergewöhnliche Lomography Art Lens wurde für Stand- und Bewegtbildaufnahmen entwickelt und ist mit wunderschönen Bokeh-Effekten bereit deinen filmischen und fotografischen Abenteuern einen verträumten Look zu verpassen. Integriert sind ein neuer Helicoid-Fokussiermechanismus, eine stufenlose Aperturblende und ein Waterhouse Blendensystem für grenzenlose Kreativität.

Lomography Art Lens Familie

Die Lomography Art Lenses werden mit dem feinstem Glas hergestellt und sorgen für Fotos, die mit satten Farben und einzigartigem Charakter überraschen. Diese Objektive wurden nicht nur in akribischer Handarbeit entworfen und zusammengebaut, sondern auch mit der modernsten Techniken und mehrfach beschichteten Glaselementen bestückt, um lebendige, starke und wunderbare Fotos mit einer ganzen Reihe von Kameramodellen zu produzieren. Jede Lomography Art Lens bringt eine große Vielfalt an kreativen Möglichkeiten mit sich, keins gleicht dem anderen.

Lomography Petzval Art Lens

Im Jahr 1840 erfand Professor Joseph Maximilián Petzval in Wien das allererste Porträtobjektiv. Sein bahnbrechendes Design wurde im 19. Jahrhundert zum am weitesten verbreiteten Entwurf. 2013 haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Original neu zu erfinden. Unsere Mission, das einzigartige Design mit moderner Technik zu kombinieren um Objektive zu schaffen, die mit einer Reihe an modernen Kameras funktionieren Daraus sind bisher vier außergewöhnliche Art Lenses entstanden. Die New Petzval 85, die New Petzval 58 Bokeh Control, die New Petzval 55 f/1.7 MKII und die New Petzval 80.5 f/1.9 MKII.

Wer war Joseph Maximilian Petzval?

Joseph Petzval wurde am 6. Januar 1807 im ungarischen Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie - der heutigen Slowakei - geboren. Im Jahr 1835, im zarten Alter von 28 Jahren, wurde er aufgrund seines Rufs als außergewöhnlicher Mathematiker zum Professor ernannt. Über die Jahre gewann Petzval mit seiner eigenen Glasschleiferei Ansehen, als geschickter Linsenschleifers und Feinmechaniker. Aus dieser Zeit stammt auch seine wohl berühmteste Erfindung, das Petzval Objektiv.

Am 9. Januar 1839 veröffentlichte die französische Akademie der Wissenschaften ihre Publikationen zum Daguerreotypie-Verfahren, eine Erfindung des französischen Künstlers und Physikers Louis Daguerre. Es war das allererste fotografische Verfahren, bei dem Fotos auf Silberplatten gedruckt wurden. Da die Belichtungszeiten jedoch eine halbe Stunde oder mehr betragen mussten, waren Porträts faktisch unmöglich.

Auch in Wien stand die Zeit nicht still und Petzval war fasziniert davon, bisher Unbekanntes zu entdecken. Er war überzeugt, dass die Mission eines jeden Mathematikers sein sollte, die Natur die uns umringt zu erforschen. Im Mai 1840 beendete Petzval seine neuesten Berechnungen und übergab sie der Firma Voigtländer & Sohn. Das neue Objektiv war das erste, das auf wissenschaftlichen Berechnungen und nicht nur auf der Erfahrung der Optiker beruhte. Dieses erste Objektiv sicherte dem Unternehmen weltweite Popularität als führende Kamerahersteller. Voigtländer und Petzval wurden für die Präzision der Aufnahmen, die nur wenige Sekunden dauerten mit Standing Ovations von allen Seiten belohnt.

Joseph Petzvals Vermächtnis

Obwohl Petzval für seine Arbeit am Petzval-Objektiv große Anerkennung erlangte, tat er sehr wenig, um seine geistigen Eigentumsrechte zu schützen. Peter Wilhelm Friedrich Voigtländer stellte das Petzval-Objektiv als Teil der Voigtländer-Kameras her und verdiente so ein Vermögen mit dem Verkauf.

In den 1850er Jahren wurde Petzval vom Militärgeographischen Institut gebeten, sein bereits erprobtes Landschaftsobjektiv weiterzuentwickeln. Bis 1854 hatte er seine Erfindung fertiggestellt also auch sein früherer Geschäftspartner Voigtländer mit der Produktion eines Landschaftsobjektivs namens "Orthoskop" begonnen hatte. Obwohl es die gleiche Schärfe aufwies, war das Objektiv von Petzval dreimal schneller und deutlich kleiner. Trotz dieses Sieges war Carl Dietzler bankrott und sein Unternehmen musste aufgelöst werden. Zu allem Überfluss gingen die Rechte an Petzvals Landschaftsobjektiv schließlich an Voigtländer über, der zum Hauptlieferanten für das Militär wurde.

Joseph Petzval verstarb am 19. September 1891. Obwohl seine letzten Lebensjahre durch die turbulente Auflösung seines ursprünglichen Objektivdesigns geplagt waren, lebt sein Vermächtnis in der Welt der Fotografie zu Recht bis heute weiter.

Bokeh oder nicht Bokeh - das ist hier die Frage

Das Wort Bokeh beschreibt eines der wichtigsten optischen Merkmale der neuen Petzval-Objektive. Aber was bedeutet das Wort eigentlich? Bokeh ist die visuelle Qualität des unscharfen Bildbereiches bei Aufnahmen.

Mit den New Petzval Art Lenses bekommst du nicht nur ein einfaches Bokeh, sondern auch das, was wir gerne "Swirly Bokeh" nennen. Im Gegensatz zu modernen Objektiven, die darauf ausgelegt sind, die Bildfeldwölbung zu minimieren und somit jegliche Kurve über der Brennfläche zu eliminieren, ist das Ziel des Petzval-Objektivdesigns genau diese Kurve zu perfektionieren. Dass Objektiv liefert kristallklare Bilder im Fokus, die nahtlos in den seidenweichen unscharfen Bereiche übergehen. Bei weit geöffneter Blende bekommst du es ein samtiges Aquarell-Bokeh. Bei kleineren Blendenöffnungen erzielt das Objektiv eine wunderbare Schärfe im gesamten Bildbereich. In Kombination mit den vielseitigen Brennweiten lassen sich dreidimensionale Porträts erstellen, die an den Stil der frühesten Fotografien erinnern.

Question & Answers

Funktioniert die New Petzval 80.5 f/1.9 MKII Bokeh Control Art Lens mit spiegellosen Kameras?
Ja.

Passen die Blendenlamellen meiner anderen Lomography Petzval Art Lenses auf dieses Objektiv?
Leider nicht. Die Platten der New Petzval 80.5 f/1.9 MKII Basic Art Lens sind viel breiter als die unserer anderen Petzval Art Lenses.

Wie unterscheidet sich die New Petzval 80.5 f/1.9 MKII Basic Edition von der New Petzval 80.5 f/1.9 MKII Bokeh Control Edition und erhalte ich bei beiden die gleiche Menge an Swirl?
Die New Petzval 80.5 f/1.9 MKII Basic Edition bietet 4 bis 5 Swirl-Stufen, während die New Petzval 80.5 f/1.9 MKII Bokeh Control Edition 7 Swirl-Stufen sowie eine erweiterte Kontrolle über den Bokeh-Effekt durch den einzigartigen Bokeh-Kontrollring bietet.

Package Contents

  • New Petzval 80.5 f/1.9 MKII Basic Art Lens
  • Vorderer und hinterer Objektivdeckel
  • Reinigungstuch
  • Buch
  • Gebrauchsanweisung
  • Spezielle Waterhouse-Blendenplatten: Herz, Stern, Diamant und eine Staubschutzplatte